Begeisterte Zuschauer beim Musical "Das Gespenst von Schloss Schlotterbein"

IMG_20240621_164142_resized_20240622_102311698.JPG

Tradition trifft auf Moderne - so könnte man die Geschichte vom Gespenst von Schloss Schlotterbein kurz zusammenfassen. Frei nach der Erzählung  "Das Gespenst von Canterville" von Oscar Wilde brachten 27 Kinder der Chor- und Theater-AG der Grundschule Marbach eine moderne Fassung des Stücks  auf die Bühne, die das Publikum in der vollbesetzten Turn- und Festhalle mit großem Applaus belohnte. 

Unter der Leitung von A. Schanne-Ringbauer (Theater-AG) und M. Higler-Dressel (Chor) wurde lange und intensiv geprobt. Das Ergebnis konnte sich sehen lassen: Schauspieler und Zuschaer hatte sichtlich Spaß daran, dem alteingesessenen Gespenst wieder zu seinem Glück zu verhelfen, weiterhin im Schloss spucken zu dürfen.