Schulschließung bis mindestens 17. Januar

Liebe Eltern der Klassen 1-4 und der Grundschulförderklasse!

Die Bundesregierung hat gemeinsam mit den Ministerpräsidenten der Länder beschlossen, dass der Lockdown bis Ende Januar fortgeführt wird.

Dies gilt auch für die Schulen im Land, wobei die Landesregierung von Baden-Württemberg je nach aktueller Infektionslage Grundschulen und Kitas eventuell schon ab dem 18. Januar wieder öffnen will. Wir hoffen sehr, dass die Inzidenzzahlen in der nächsten Woche dies zulassen werden.

Zunächst bedeutet dieser Beschluss jedoch, dass in der Woche vom 11.01. bis zum 15.01.2021 kein Präsenzunterricht in unserer Schule stattfinden wird. 

Ihre Kinder werden von unseren Lehrkräften in dieser Zeit mit Unterrichtsmaterialien versorgt und lernen zuhause. Die Materialpakete können am Montag, den 11.01.21 ab 08.00 Uhr in der Eingangshalle abgeholt werden. Da Ihre Kinder möglicherweise noch Hefte und Bücher in der Schule haben, sollten Sie eine Tasche dazu mitbringen. Wir werden alle Materialien auf den Tischen bereitstellen.

Für Schülerinnen und Schüler, deren Eltern zwingend darauf angewiesen sind, wird zu den regulären Schultagen und Unterrichtszeiten eine Notbetreuung eingerichtet. Die Notbetreuung erfolgt durch die jeweiligen Lehrkräfte beziehungsweise Betreuungskräfte.

Anspruch auf Notbetreuung haben Kinder, bei denen beide Erziehungsberechtigte beziehungsweise die oder der Alleinerziehende von ihrem Arbeitgeber als unabkömmlich gelten.

Wir möchten Sie ausdrücklich bitten, diese Notbetreuung nur im absoluten Ausnahmefall einzufordern, da es im Sinne aller ist, die Kontakte der Menschen auf ein Minimum zu reduzieren. 

Bitte teilen Sie uns schon vorab mit, ob Sie voraussichtlich eine Notbetreuung für Ihr Kind in Anspruch nehmen müssen. Diese Information können Sie entweder per Mail an uns senden
(gs-marbach@villingen-schwenningen.de) oder in unseren Briefkasten werfen. Bitte nennen Sie uns dabei auch eine Begründung. Gerne können Sie dazu den beigefügten Antrag verwenden.

Es wäre außerdem schön, wenn Sie uns - wie gehabt - die benötigten Zeiten nennen würden, in denen die Betreuung möglicherweise in Anspruch genommen werden soll. Bezüglich der Nachmittagsbetreuung können wir schon jetzt sagen, dass es kein Mittagessen geben wird. Ihre Kinder benötigen in diesem Fall ein großes Vesper.

Wir sind dankbar, wenn Sie uns bis Freitag informieren, damit wir entsprechend planen können.

Wir alle wünschen uns eine Rückkehr zur Normalität und hoffen, dass der Lockdown Wirkung zeigt und die Infektionszahlen spürbar zurückgehen. 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Schulleitungsteam der Grundschule Marbach