Ostergrüße von der Grundschule Marbach

Liebe Eltern!

Drei Wochen sind geschafft - die Osterferien stehen vor der Tür. Wir möchten uns auf diesem Wege ganz herzlich bei Ihnen für Ihren Einsatz bedanken. Sie haben wertvolle Arbeit geleistet: Täglich haben sie Ihre Kinder bei den Aufgaben begleitet und unterstützt, haben geholfen und kontrolliert, getröstet, Mut gemacht und gelobt. Sicher war es nicht immer einfach, Ihre Kinder zu motivieren - ganz zu schweigen von der Schwierigkeit den Alltag und die Betreuung der Kinder zu organisieren.

Nun beginnen die Osterferien - und damit ganz andere Ferien, als es Ihre Kinder gewohnt sind. Noch immer gelten Beschränkungen, Besuche bei Oma und Opa sind nicht möglich, Spielplätze sind nach wie vor gesperrt... Sie müssen weiterhin die Stellung halten, für Ihre Kinder da sein, Mut zusprechen, Zuversicht zeigen und ganz wichtig: ein offenes Ohr für die Sorgen und Ängste Ihrer Kinder haben, denn auch sie spüren die Angst und die Ungewissheit von uns Erwachsenen.

Wie es weitergeht ist ungewiss... Wir werden Sie über unsere Homepage auf dem Laufenden halten.

Die aktuellen Formulare für die Betreuung in einer Notgruppe während der Osterferien finden Sie hier den Antrag und die Unabkömmlichkeitserklärung für den Arbeitgeber. Nach wie vor müssen beide Elternteile in systemrelevanten Berufen tätig sein, um einen Anspruch auf die Betreuung zu haben.

Vielleicht ist es Ihnen möglich, die kommende Zeit als Familienzeit zu nutzen. Spielen Sie gemeinsam, lesen Sie vor, basteln Sie... Letztlich werden es auch diese Dinge sein, an die sich Ihre Kinder später erinnern werden, wenn sie an die Corona-Krise zurückdenken.

Sollte der Schuh besonders drücken, bitten wir Sie, mit uns in Kontakt zu treten. Vielleicht können wir helfen!

In den letzten Tagen erreichten uns weiterhin nette Anregungen, wie man den Alltag auflockern könnte. Aus der Flut der Tipps haben wir Ihnen hier wieder ein paar aufgelistet. 

So gibt es zum Beispiel für Kinder, die weiterhin "arbeiten" möchten, Anregungen zahlreicher Verlage. Der Finken-Verlag bietet beispielsweise jede Woche je fünf Arbeitsblätter für die Fächer Deutsch und Mathematik für die unterschiedlichen Klassenstufen an. Unter https://www.finken.de/gemeinsam-zuhause kann man sich diese kostenlos herunterladen.

Wer gerne experimentiert, findet auf folgender Seite Anregungen: https://www.science-und-technologie.de/science-days-zu-hause . Hier werden kleine Experimente gezeigt, für die man lediglich ein paar Dinge benötigt, die man in der Regel daheim hat oder beim nächsten Einkauf besorgen kann.

Für  Seilspring- begeisterte Mädchen und Jungen werden auf der Seite https://www.skippinghearts.de/fuer-zuhause Tricks und Sprünge gezeigt, die - wenn man nur ein bisschen übt - auf dem Pausenhof für Begeisterung sorgen werden.

Die Bundeszentrale für politische Bildung bietet mit der Seite https://www.hanisauland.de viele Spiele, Aktionen und wertvolle Filmtipps an.

Eine wertvolle Broschüre für Eltern, die ihre Kinder über den Corona-Virus informieren wollen finden sie hier

Die weiteren Tipps standen schon länger auf unserer Homepage. Einige wurden bereits ausprobiert:

Der Basketballverein ALBA Berlin hat für alle Kinder, die derzeit nicht in die Schule kommen dürfen, täglich um 10.00 Uhr auf seinem YouTube-Kanal unter www.youtube.com/albaberlin eine 45-minütige Sportstunde ins Netz gestellt, die sich im Wohnzimmer abhalten lässt.

NDR und SWR bieten eine Vorlesestunde per Livestream mit bekannten KinderbuchautorInnen an. Cornelia Funke, Kirsten Bote, Isabel Abdi und Margot Auer werden beispielsweise wochentags immer um 16.00 Uhr aus ihren Büchern vorlesen. Im Anschluss daran können die Kinder mit den Autoren direkt in Kontakt treten. Dieses Angebot findet sich unter www.kindernetz.de

Eine ebenfalls lohnenswerte Sendereihe zeigt das SWR-Fernsehen. Montags bis freitags von 10.45 - 11.15 Uhr   kann man sich in "Planet Schule" über viele interessante Themen informieren.

 

Wir wünschen Ihnen und Ihren Kindern - trotz der Umstände - ein fröhliches Osterfest. Bleiben Sie gesund und verlieren Sie nicht die Zuversicht, dass es auch wieder bessere Zeiten gibt!

 

Herzliche Grüße

Schulleitungsteam der Grundschule Marbach