Informationen zum Schulstart nach den Weihnachtsferien

Liebe Eltern,

zunächst einmal wünschen wir Ihnen im Namen der gesamten Schulgemeinschaft ein glückliches, erfolgreiches und vol allem gesundes neues Jahr 2022.

Wie Sie bereits dem Elternbrief, der Ihnen per Mail zugekommen ist, entnehmen konnten, haben wir Post vom Kultusministerium bekommen. Das gesamte Schreiben können Sie hier nachlesen.

Die wesentlichen Inhalte sind im Folgenden zusammengefasst:

Das Wichtigste vorneweg: Die Schule kann am Montag wie geplant für alle Schülerinnen und Schüler in Präsenz starten. 

Um eventuelle Eintragungen durch Reiserückkehrer zu vermeiden, müssen alle Schülerinnen und Schüler in der kommenden Woche (10.01. - 14.01.22) täglich getestet werden. Wir werden zu Beginn der nächsten Woche wieder Test-Kits austeilen. 

Durch das Eintreffen der Omikron-Variante ist es möglich, dass wir in eine Situation geraten, in der der Präsenzunterricht "unter Ausschöpfung aller zur Verfügung stehenden Ressourcen aus schulorganisatorischen Gründen nicht mehr vollständig sichergestellt werden kann." 

Das Kultusministerium weist darauf hin, dass Schulleitungen in diesem Fall Entscheidungsspielräume zugesprochen bekommen, für einzelne Klassen, Lerngruppen oder die gesamte Schule - in Absprache mit dem staatlichen Schulamt -  zu Fernunterricht zu wechseln. 

Wir blicken jedoch optimistisch in das neue Jahr und hoffen dass unsere Schule dauerhaft für alle Schülerinnen und Schüler ein Ort des Lernens und des sozialen Miteinanders ist. 

Falls es passieren sollte, dass Ihr Kind in den kommenden Wochen positiv getestet wird, erhalten Sie hier noch Einblicke in das neue Merkblatt "Und was passiert jetzt?"

Wir wünschen Ihnen und Ihren Kindern einen fröhlichen Start in die neue Woche!