Wechselunterricht ab dem 22.02.2021

Liebe Eltern der Klassen 1-4!                                                                                               

wie bereits angekündigt, wird ab Montag, dem 22. Februar 2021 der Unterricht in einem rollierenden System stattfinden, bei dem wir aufgrund der räumlichen und personellen Verhältnisse an unserer Schule die Klassenstufe 1 und 2, sowie die Klassenstufen 3 und 4 in den folgenden Wochen wöchentlich wechselnd in der Schule unterrichten werden. Die Wocheneinteilung entnehmen Sie bitte der Übersicht.

Die Klassen 2 und 4 werden von ihren Klassenlehrerinnen in zwei Gruppen aufgeteilt und in getrennten Räumen unterrichtet. Die Einteilung wird jeweils am ersten Präsenzschultag auf dem Schulhof bekannt gegeben.
Wir haben an unserer Schule das Glück, dass wir sowohl die erste als auch die dritte Klasse nicht teilen müssen. Nur hierdurch haben wir es geschafft unter Ausschöpfung aller zur Verfügung stehender Ressourcen, ein so breites Unterrichtsangebot 
zu ermöglichen. Dies bedeutet, dass all unsere Lehrkräfte mit weitgehend allen Stunden im Einsatz sind, auch wenn die eigene Klasse gerade nicht im Präsenzunterricht anwesend ist.

Der Unterricht findet von 8.30 – 12.00 Uhr statt und wird sich hauptsächlich auf die Fächer Mathematik, Deutsch, Sachunterricht und Englisch (Klasse 3/4) beschränken. Die anderen Fächer werden durch Aufgaben in den Plänen abgedeckt.

Die im Fernlernunterricht zu bearbeitenden Pläne werden für Klasse 3 und 4 am Donnerstag, den 18.02.2021 in der Pausenhalle der Schule ausgelegt. Die Klassen 1 und 2 erhalten von ihren Klassenlehrerinnen die Aufgaben. In den folgenden Wochen erhalten Ihre Kinder die Pläne immer freitags für die folgende Woche.

Die von uns eingerichteten Notgruppen bestehen weiterhin neben diesem sogenannten „Präsenzunterricht". Kinder, für die ein Notgruppenplatz genehmigt wurde, können also vor – bzw. nach dem Besuch des Präsenzunterrichts oder in der Woche des Fernlernunterrichts die Notgruppe besuchen. Wir möchten Sie daran erinnern, dass nun der neue Stundenplan gilt und nur die darin geltenden Unterrichtszeiten von uns durch die Notgruppe abgedeckt werden können.
Das Nachmittagsbetreuungsangebot gilt nach wie vor nur für Notgruppenkinder. Diese Kinder benötigen weiterhin ein Vesper für das Mittagessen.

Wir gehen davon aus, dass die bisher in der Notgruppe angemeldeten Kinder weiterhin die Notgruppe besuchen werden. In diesem Fall belassen wir diese Kinder auf unserer Liste, Sie als Eltern müssen dann nichts weiter tun. Sollten Sie aber den Notgruppenplatz Ihres Kindes nicht mehr benötigen oder wollen Sie Ihr Kind neu in der Notgruppe anmelden, so melden Sie uns dies bitte bis spätestens Mittwoch, dem 17. Februar 2021 zurück (gs-marbachvillingen-schwenningende).

Die Notgruppe starten wieder am Donnerstag, den 18.02.2021.

Für Ihr Kind besteht keine Präsenzpflicht, d.h. Sie können wie bisher darüber entscheiden, ob die Schulpflicht in der Präsenz oder im Fernlernen erfüllt wird. Sollten Sie sich für ein Lernen ausschließlich von zu Hause aus für Ihr Kind entscheiden, bitten wir Sie, uns rechtzeitig zu informieren.

 

Mit freundlichen Grüßen,

Schulleitungsteam der Grundschule Marbach